Lakeside Park
< |
|

Gewinnerprojekt zieht in »educational lab« ein

Ein kooperatives Projekt zur Entrepreneurshipförderung junger Menschen von Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Landesschulrat Kärnten und der BHAK Klagenfurt geht als Gewinnerprojekt der Ausschreibung für innovative Bildungskonzepte des Lakeside Parks hervor.

Der Lakeside Science & Technology Park entwickelt ein offenes Forschungslabor für neue Formen der Bildung, Aus- und Weiterbildung, das »educational lab«. Dieser besondere Bildungsraum für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (Menschen von 1 – 100 Jahren), besteht aus kooperativen Organisationen, Initiativen und Projekten, die neue Lehr- und Lernformen in den Bereichen mint (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik), Forschung, Entwicklung, Entrepreneurship sowie Internationalität (Kultur, Sprachen) in konkreten Bildungsformaten forschend entwickeln, erproben und umsetzen. Geschäftsführer des Lakeside Parks, Mag. Hans Schönegger: »Die Bedeutung des Lakeside Parks als Innovationsstandort wird durch den Bildungsschwerpunkt speziell unterstützt. Das »educational lab« steht somit auch sinnbildlich für Innovation von Bildung und Ausbildung.«

Nationale Ausschreibung für innovative Bildungsmodule

Insgesamt 18 Einreichungen 14 verschiedener Institutionen aus ganz Österreich, erreichten den Lakeside Park nachdem im Herbst 2017 eine nationale Ausschreibung für weitere innovative Bildungskonzepte ausgerufen wurde.

Jury wählt Gewinnerprojekt

Die Auswahl der Projekte entschied eine Jury, bestehend aus Vertretern der Kärntner Hochschulinstitutionen Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Fachhochschule Kärnten, Pädagogische Hochschule Kärnten, sowie KWF und Lakeside Park anhand von Entscheidungskriterien wie Passung zu den Schwerpunkten der mint Bereiche, Innovationsgrad sowie Umsetzungspotential.

»INSPIRE Lab« – Siegerprojekt

Das INSPIRE Lab ist eine Plattform für  Innovations- und Entrepreneurship-Vorhaben von und mit SchülerInnen und Studierenden.

Das Ziel des INSPIRE Labs ist die Schaffung einer »Spielwiese«, die zum Experimentieren und Innovieren einlädt. Das Lab soll den Spirit von Innovation und Entrepreneurship vermitteln, sodass dies als positiv und erstrebenswert erfahren wird. Das Erleben und Verinnerlichen von Innovation und Entrepreneurship fördert eigene Innovations- und Entrepreneurshipvor-haben. Zudem dient inspire dazu Kooperationen zwischen SchülerInnen, Studierenden, Start-ups und externen Partnern aus dem Innovations- und Entrepreneurshipumfeld zu fördern und die unterschiedlichen Akteure besser zu vernetzen.

»Mit dem INSPIRE Lab bietet sich die Möglichkeit einer Institutionen-übergreifenden Zusammenarbeit um junge Menschen in der Entwicklung von Entrepreneurship zu fördern. In der Verbindung von Universität und Schule im innovativen Umfeld des Lakeside Districts sehen wir großes Potential« so Dekan Univ.-Prof. DI Dr. Erich Schwarz.

INSPIRE unterstützt Innovation und Entrepreneurship durch die Fokussierung auf drei Säulen:

  • Innovationen von und mit SchülerInnen und Studierenden,
  • Kooperationen mit Start-ups und
  • Integration von Wissenschaft.

Das INSPIRE Lab spricht ausdrücklich alle SchülerInnen von AHS und BHS ab der 9. Schulstufe sowie Studierende der AAU Klagenfurt, der Pädagogischen Hochschule Kärnten und der FH Kärnten an. Die Leistungen des inspire Labs können von SchülerInnen und Studierenden sowie von Start-ups kostenlos in Anspruch genommen werden.